Menü

Medienmitteilungen

Moutier, 21/01/2020

Tornos mit geringeren Volumina als im Vorjahr

  • Gute Entwicklung in der Medizin- und Dentaltechnik sowie in der Elektronikindustrie
  • Erfreuliche Resonanz für neu lancierte SwissNano 7
  • Starker Nachfragerückgang aus der Automobilindustrie und Verzögerung von Kundenprojekten drücken auf Umsatz- und Auftragseingang

Während der Geschäftsverlauf für Tornos in der Medizin- und Dentaltechnik sowie in der Elektronikindustrie im Geschäftsjahr 2019 auf einem guten Niveau verblieb und insbesondere die neue SwissNano 7 sehr gut vom Markt aufgenommen wurde, bekam die Gruppe die Verunsicherung in der Automobilindustrie deutlich zu spüren. Zahlreiche Investitionsprojekte aus dieser Branche wurden gestoppt oder verschoben. Insgesamt liegt der Nettoumsatz der Tornos Gruppe mit CHF 205,3 Mio. um 4,4% hinter dem Vorjahreswert von CHF 214,9 Mio. zurück, und der Auftragseingang ist mit CHF 135,5 Mio. um 44,7% tiefer als im Vorjahr (2018: CHF 245,0 Mio.). Aufgrund der aktuellen Auftragslage wird Tornos dem kantonalen Berner Wirtschaftsamt Beco einen Antrag auf Kurzarbeit ab März 2020 stellen.

Wie Tornos am 25. Oktober 2019 in einer Medienmitteilung informierte, rechnet die Gruppe für den Jahresabschluss 2019 mit einer tieferen Profitabilität als im Vorjahr. Der fehlende Umsatz aus der Automobilindustrie hatte auch einen ungünstigeren Produktemix zur Folge. Zudem sind höhere Lagerkosten angefallen. Dies auch wegen des Umzugs eines beachtlichen Teils des Lagerbestandes in Moutier. Zum heutigen Zeitpunkt geht Tornos von einem positiven, aber deutlich tieferen Jahres-Nettoergebnis aus als im Vorjahr (2018: CHF 15,3 Mio.). Weil die Schlusszahlung für einen Immobilienverkauf nicht wie vereinbart im Dezember 2019 eintraf, sondern erst im Januar 2020, wird sich das Resultat aus diesem Verkauf von rund CHF 3 Mio. für Tornos erst 2020 auf die Profitabilität auswirken und nicht wie geplant bereits im Geschäftsjahr 2019.

Im April 2019 hatte Tornos beschlossen, ihre Tochtergesellschaft in China, die Tornos (Xi’an) Machine Works Co., Ltd., unabhängig weiterzuentwickeln und den von der chinesischen Shaanxi Robot Automation Technology Co., Ltd. gehaltenen Minderheitsanteil von 30% Aktienkapital zurückzukaufen. Diese Transaktion wurde ebenfalls im Januar 2020 abgeschlossen.

Die detaillierten und definitiven Abschlusszahlen 2019 der Gruppe mit Dividendenantrag wird Tornos am 9. März 2020 anlässlich der Medien- und Analystenkonferenz in Zürich bekanntgeben.