Menü Menü

Medienmitteilungen

Moutier, 10/04/2019

Tornos Generalversammlung genehmigt alle Anträge des Verwaltungsrats

Anlässlich der Ordentlichen Generalversammlung 2019 stimmten die Aktionäre der Tornos Holding AG am 10. April allen Anträgen des Verwaltungsrates zu.

Die Aktionäre der Tornos Holding AG hielten am 10. April 2019 in Moutier ihre Ordentliche Generalversammlung ab. 43 Aktionäre waren anwesend, sie vertraten 14'739'927 Aktien oder 74.15% des Aktienkapitals. Die Aktionäre stimmten dem Geschäftsbericht und der Jahresrechnung 2018 zu und genehmigten den Antrag, das Bilanzergebnis auf die neue Rechnung vorzutragen. Auch der steuerfreien Dividende von CHF 0.28 pro Aktie stimmten die Aktionäre zu.

François Frôté, Michel Rollier und Walter Fust wurden als Mitglieder des Verwaltungs­rats für eine Amtszeit von einem Jahr wiedergewählt. Die Aktionäre bestätigten zudem François Frôté als Verwaltungsratspräsidenten und wählten Till Fust als Nachfolger von Frank Brinken neu in den Verwaltungsrat. Die PricewaterhouseCoopers AG, Neuenburg, wurde für ein weiteres Jahr als Revisions­stelle und Konzernprüfer bestätigt. Genehmigt haben die Aktionäre auch den Vergütungsbericht für das Geschäftsjahr 2018 sowie die Gesamtbeträge der Vergütungen an den Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung für den Zeitraum bis zur Ordentlichen Generalversammlung im Jahr 2020.

Tornos ist mit einem sehr guten Auftragsbestand ins neue Jahr gestartet. Die weltpolitischen Entwicklungen der jüngsten Vergangenheit bringen aber zahlreiche Unwägbarkeiten mit sich, was Einschätzungen und Prognosen zur Umsatzentwicklung im Jahr 2019 zurzeit sehr schwierig macht. Die Tornos Gruppe hält an ihren Zielen für das Jahr 2019 dennoch fest und ist zuversichtlich, auch im laufenden Geschäftsjahr gute Ergebnisse erreichen zu können.